A Lot of Tax

Im März wurden die für 2020 geplanten Auftritte/ Ausstellungen, ect. abgesagt. Es gab nur eine Möglichkeit den Einbruch in eine andere Realität zu nutzen: Die Transformation der eigenen vier Wänden in ein Tonstudio.

The story behind „A Lot Of Tax!“

Im digitalen Austausch mit befreundeten Musikern aus Asunción in Paraguay, Bournemouth in England, Bamberg und Augsburg konnten seit März zwei Kompositionen im „Homeoffice“ produziert werden. Der Soundtrack „Strange Time“ und „Civilizations“.

In der Zeit des „Lockdowns“ haben die digitalen Tools eine -außergewöhnlich- präsente Rolle gespielt. Man konnte nicht nur experimentieren, komponieren, texten und im transformierten Wohnzimmer Soundtracks produzieren, sondern im digitalen Austausch mit befreundetet Musiker Kollegen gab es die Möglichkeit Tonspuren zu versenden und sich künstlerisch austauschen. Und; es gab eine durchaus positive Begleiterscheinung: Alle hatten plötzlich Zeit.

Die Konstellation der Musiker, die ich dazu eingeladen hatte, sich an der Produktion der beiden Soundtracks zu beteiligen, hat sich nach und nach ergeben. Es fehlte also nur noch ein Bandname. Ein im Januar 20 in Montevideo entdecktes Street-art Papierwerk eines anonym arbeitenden Künstlers war mit der Headline „A Lot Of Tax!“ gezeichnet. Das war´s.

Seit März experimentieren wir im Kontext der „Post-industrial poetry“ und produzieren unsere Soundtracks in der ebenso seit Anfang des Jahres gegründeten Labelkooperative „vertontekunst“.

www.vertontekunst.com

Nicht löschen oder bearbeiten
Bandbesetzung + Mix/Master ...
… bei “Civilizations”

Komposition und Lyrics: Frank Campoi
Arrangement und Mix: Frank Campoi & Dominik Tremel
Master: Ludwig Maier (GKG Mastering München)

E-Gitarre: Frank Campoi & Frederic Voigt
Vocals: Frank Campoi
Bass: Ricardo Velasquez
Schlagzeug: José Martinez
Elektrosound Effekte: Dominik Tremel

Bildgestaltung: Frank Campoi
DOP & Editing: José Martinez
Produktion: vertontekunst

Equipment

E-Gitarre:
Ibanez Roadster Series 1979 (US Original) + Fender Jag.

Pre Amp – Effekte für die E-Gitarre:
Roland VG 99 / Boss Digital Delay DD8

Bass:
Fender Precision Bass 1975 (US Original)

Schlagzeug: 
Pearl

Electronic Sounds:
KOMA Elektronik Field Kit FX / Arturia MiniBrute 2 / VEB Präcitronic NF-Pegelsender GF 73/ Tech TE 22D Audiogenerator/ Vermona Regent 1020 Equalizer

Mikrophon:
Shure KSM 32

Zusätzlicher Mixer:
Yamha MG 10XUF

Vita – Kurzfassung

Frank Campoi ist Bildender Künstler und Musiker. Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Schwerpunkt: Installation und Performance im öffentlichen Raum.

Nach dem Studium folgt ein DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Stipendium in Paris. 2007 bis 2009 erhält er Künstlerresidenzen an der Ecole supérieur d´arts de Rueil Malmaison, Paris und „Capacete“ in Rio de Janeiro, Brasilien.

Zurück in Deutschland lebt und arbeitet er bis 2013 in Berlin und schließt sich von 2014 bis 2018 dem Hamburger Performancekollektiv „geheimagentur“ an. Mit dem anonym arbeitenden Label gründet er u.a. die „Agentur für Zeitverschwendung“ in Nürnberg. Die performative Theaterkoproduktion „Energiebüro“ wurden von 2016 bis 2018 von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Bereits während dieser Performance gründet Frank Campoi die Band „Deutsche B/unk“ in Memmingen.

Mit der Unterstützung von Niels Hettinger (Augsburg) und Tony Prüschel (Bournemouth, England) entsteht im Februar 2020 die Labelkooperative „vertontekunst“. Eine unabhängige und experimentell ausgerichtete Online- Plattform, die sich für die Vielseitigkeit von Musik, Text und Bildproduktionen einsetzt.

Während des „Lockdowns“ komponiert Campoi den aktuellen Soundtrack „Strange Time“. Der improvisierte und experimentelle Umgang mit digital versendeten Tonspuren mit Musikern aus Asunción in Paraguay, Memmingen, Bamberg und Augsburg ermöglichten die Produktion im zum Tonstudio transformierten Wohnzimmer.

Im April 2020 entsteht aus dieser Konstellation die Band „A Lot Of Tax!“. Auch der zweite Soundtrack „Civilizations“ der geplanten EP & LP komponiert und produziert er mit dem Lokalen Label.

Frank Campoi lebt und arbeitet seit 2019 in Augsburg und Berlin.

-

Appell

Alle an der Produktion beteiligten Künstler*innen erzielen seit März keine Einkünfte. Umso bedeutender war diese Zusammenarbeit; war das Experimentieren mit Sounds, das Entwickeln und Produzieren der Musik und der Musikclips. Die Präsentation auf YouTube und die Ausarbeitung der Homepage des Labels.

Wenn alles „still steht“ sind Wechselprozesse, die eine Umformung als Grundbestandteil beinhalten, besonders gefragt.

Wir haben reagiert und bitten dich heute darum uns zu unterstützen. Egal in welcher Form.

YouTube

Strange Times

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Civilizations

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spotify

A Lot of Tax! – Civilizations